Handel: ICE (Intercontinental Exchange)
Rohstoffhandel mit Kaffee

Der Rohstoff Kaffee

Im 14. Jahrhundert haben Araber erstmals die ursprünglich aus Äthiopien stammende Kaffeebohne geröstet und Kaffee daraus gebraut. In den folgenden Jahrhunderten hat sich Kaffee zu einem wichtigen internationalen Handelsgut entwickelt. Zunächst nur einer kleinen Schicht zugänglich, ist Kaffee heute zu einem Bestandteil des modernen Soziallebens geworden. Weltweit werden zwei grosse Kaffeesorten angebaut, die milderen Arabica-Bohnen, die über wiegend in der westlichen Hemisphäre gezogen werden, und die kräftigeren Robusta-Bohnen, die in den heissen Ebenen Asiens und Afrikas wachsen. Der NYBOT Coffee Future bezieht sich auf den Arabica-Kaffee. Kaffeepreise reagieren sehr schnell auf politische Konflikte und vor allem auf klimatische Schwankungen in den Anbauländern, da auch kleinere Unwetter zu einem erheblichen Ernteverlust führen können.

Handelsdaten zu Kaffee

Produkt Symbol: KC

Handel: ICE (Intercontinental Exchange)
Kontraktgrösse: 37500 Pounds
Handelspreis: Cents pro pound
Minimale Handelsbewegung: 0.05 Cents pro pound
DISCLAIMER
Die vorliegenden Informationen dürfen keinesfalls als Rechts- oder Steuerberatung oder als wertpapierbezogene Beratung ausgelegt werden. Sämtliche Daten dienen ausschliesslich dem Eigengebrauch. Bei der Zusammenstellung der Daten und der Wiedergabe von Informationen geht die LV Asset Management AG mit der grösstmöglichen Sorgfalt vor, weist aber darauf hin, dass alle gemachten Aussagen und Angaben vollkommen unverbindlich sowie ohne Gewähr erfolgen.
 
Die dargestellten Informationen stellen weites in keiner Weise eine Empfehlung, ein Angebot oder eine Aufforderung zum Erwerb von Finanzprodukten oder eine Aufforderung zum Stellen eines solchen Angebots dar. Potenzielle Investoren sollten unabhängig die vorliegenden Informationen prüfen und beurteilen sowie sich von einer neutralen Stelle – etwa der Hausbank – die Gewinnchancen ihres Investments prüfen lassen.
 
Optionen und Futures sind komplexe Anlageinstrumente, die typischerweise ein hohes Risiko aufweisen und nur für Anleger geeignet sind, die das damit verbundene Risiko verstehen und akzeptieren. Die detaillierten Konditionen sind im Kontoeröffnungsantrag ersichtlich. Die von der LV Asset Management AG vermittelten Optionsspekulationen beinhalten ein maximales Verlustrisiko von 100 Prozent des investierten Kapitals; eine Nachschusspflicht ist ausgeschlossen. Die von der LV Asset Management AG vermittelten Futures-Spekulationen beinhalten ein unlimitiertes Verlustrisiko; eine Nachschusspflicht ist nicht ausgeschlossen.
 
Die LV Asset Management AG übernimmt keine wie auch immer abgeleitete Haftung für Verluste, die sich aus dem Vertrauen auf die hier veröffentlichten Daten und Informationen ergeben.
Cookies
Diese Seite verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Website erhalten. Weitere Informationen finden Sie in der Cookieverwaltung und der Datenschutzerklärung.

Ausfüllen und gleich unsere News Downloaden.

*“ zeigt erforderliche Felder an

Name
Anschrift
Einwilligung